Schlagwort-Archive: Birkenheide

Wespen und Co ….. Kein Einsatz für die Feuerwehr

Die Feuerwehren der Verbandsgemeinde Maxdorf sind nicht zuständig für die Entfernung von Wespen, Bienen oder anderen Insekten.
Auch wenn das früher häufig so gehandhabt wurde, besteht keine Zuständigkeit der Feuerwehr für solche Einsätze. Lediglich bei „Gefahr im Verzug“, beispielsweise, wenn ein Nest in einer Schule oder einem Kindergarten gefunden wird und zu befürchten ist, dass Menschen massiv gestochen werden, kann ausnahmsweise die Feuerwehr aktiv werden.
Bitte wenden Sie sich in allen anderen Fällen an eine Fachfirma (professionellen Schädlingsbekämpfer) oder einen ortsansässigen Imker.

Wir bitten um Verständnis.

Waldbrand Gefahr steigt


Der Deutsche Wetterdienst gab für den heutigen Samstag, 20. April 2019, die zweithöchste Warnstufe heraus! Nachfolgend einige Hinweise, die die Bürgerinnen und Bürger auf jeden Fall beachten sollten. Eine Entspannung der Lage im Bezug auf die Waldbrandgefahr ist kurzfristig nicht in Sicht. Erst Mitte kommender Woche könnten Schauer und Gewitter aufziehen.

>>> Es ist verboten, außerhalb der ausgewiesenen Grillstellen ein Feuer zu entfachen. Ansonsten gilt auf den Grillplätzen darauf zu achten, dass kein Funkenflug entsteht und dass das Feuer beim Verlassen richtig gelöscht wird. Zudem kann mancherorts aus Sicherheitsgründen die Grillstelle wegen der hohen Waldbrandgefahr vorübergehend geschlossen werden.

>>> Nicht rauchen! Denn das ist im Wald grundsätzlich nicht gestattet. Ebenfalls können Brände durch liegen gelassene Flaschen und Glasscherben entstehen. Auf keinen Fall entlang der Straße Zigarettenkippen aus dem Fenster werfen!

>>> Zufahrten zu den Waldgebieten freihalten: Nicht mit Fahrzeugen davor parken und auch vermeiden, das warme Auto an Randgebieten abstellen. Das Gras kann sich dort ebenfalls entzünden.

>>> Bei Auffälligkeiten handeln: Umgehend den Notruf 112 wählen und so genau wie möglich den Standort schildern. Die Einsatzkräfte können nur schnell eingreifen, wenn sie wissen, wohin sie fahren müssen. An bedeutsamen Ecken und Punkten sind Rettungspunkte mit einer Nummer (grüne Schilder) vorhanden.

++ Ergänzende Hinweise zum richtigen Umgang mit dem Osterfeuer ++

> Osterfeuer bei den zuständigen Behörden anmelden.

> Keine Abfälle verbrennen, sondern nur trockene Pflanzenreste!

> Gerade wenn Kinder anwesend sind, eine Absperrung festlegen. Zudem entsprechend Sicherheitsabstand zu Gebäuden einhalten (Windrichtung beachten!).

> Keine Brandbeschleuniger zum Anzünden verwenden!

Grafik: Deutscher Wetterdienst

Jeden 1. Samstag im Monat

An jedem 1. Samstag im Monat erfolgt um ca. 12 Uhr eine Funktionsüberprüfung der Sirene vom Typ E-57 auf dem Dach der Albertine-Scherer-Grundschule.

Der 3 mal Aufheulende Warnton signalisiert „Feueralarm“. Zu Zeiten wo es noch keine Handys und Flächendeckende Festnetztelefone gab. Konnten so in Not geratene Bürger die Feuerwehr alarmieren.

Ausflug der Jugendfeuerwehr

Am 23.02.2019 machte sich die Jugendfeuerwehr Birkenheide auf den Weg zur Werkfeuerwehr der BASF. Herr Reske zeigte uns die Ausrüstung und die Wache. Die Jugendleitung dankt der BASF Werkfeuerwehr für den interessanten Tag.

Nach dem Besuch der BASF stand noch ein Besuch bei dem OV des Deutschen Roten Kreuz in Frankenthal an.

Wir wurden von Herrn Rickert empfangen und haben die Erste Hilfe wiederholt und einen RTW von innen erklärt bekommen.

Danach wurde der Tag mit Pizza essen ausklingen gelassen.

Text: Jugendfeuerwehr Birkenheide

Weihnachtsbaumsammelaktion 2019

Am Samstag den 12.01.2019 trafen sich die Jugendfeuerwehr sowie die aktiven Mittglieder der Feuerwehr Birkenheide um 9 Uhr im Gerätehaus Birkenheide. Bei 4 Grad ging es dann durch die Straßen von Birkenheide um die ausgedienten Tannenbäume einzusammeln. Nach einer gemeinsamen Stärkung sammelten alle Helfer fleißig weiter, so konnte der Arbeitseinsatz gegen 14 Uhr beendet werden.