Schlagwort-Archive: 02-44-1

Einsatz 76-2019

Am heutigen Samstag den 07.09.2019 gab es gegen ca. 12:03 Uhr technische Probleme beim Probealarm der Luftschutzsirene auf dem Dach der Albertine-Scherer-Grundschule in Birkenheide. Im Normalfall heult die Sirene im Feueralarm 3 mal für eine Minute auf, diesmal passierte es an dem Tag nicht. Beim zweiten Aufheulen gab es eine Störung und die Sirene hörte nicht mehr mit dem sogenannten Heulen auf.

Die Feuerwehr verschaffte sich Zugang zur Steuerungsanlage der Sirene im Keller der Grundschule und deaktivierte diese.

#IMMERda
‚dukannstfeuerwehr

Einsatz 44 bis 65-2019

Unwettereinsätze in der VG Maxdorf

Am heutigen Sonntag, 28.07.19 wurden zunächst die Feuerwehren Birkenheide und Maxdorf um ca. 14.38h zu Unwettereinsätzen aufgrund des Starkregens alarmiert. Da immer mehr Einsatzstellen gemeldet wurden, wurde dann Alarm nochmals für alle drei Feuerwehren gegeben.
Insgesamt waren 32 Einsatzstellen abzuarbeiten.
Birkenheide – 21 Stück
Fußgönheim – 3 Stück
Maxdorf – 8 Stück

Die Feuerwehr war mit 11 Fahrzeugen und 47 Kameraden im Einsatz.
Einsatzende war ca. um 21 Uhr

#immerda

Text Pressestelle Feuerwehr VG Maxdorf

Einsatz 04-2019

Die Feuerwehr Birkenheide wurde am 23.01.2019 um ca. 14 Uhr von der Integrierten Rettungsleitstelle zu einem Wohnungsbrand in Maxdorf alarmiert. Kurz nach dem Ausrücken der ersten Fahrzeuge wurde das Alarmstichwort von B2 auf B3 erhöht. Vor Ort brannte es in einem Wohnhaus, zusammen mit den Kollegen aus Maxdorf und Fußgönheim wurde der Einsatz abgearbeitet.

Die Feuerwehr Birkenheide war mit 7 Kollegen und den Fahrzeugen ELW, MLF und MTF im Einsatz.

Einsatzdauer ca. 3 Stunden

Offizielle Indienststellung des MLF

Am Mittwoch Abend den 24.10.2018 wurde im Rahmen einer kleinen Feierstunde das MLF (Mittlere Löschfahrzeug) Offiziell in Dienst gestellt. Der Bürgermeister der Verbandsgemeinde Paul Poje, der Wehrleiter der Feuerwehren der Verbandsgemeinde Maxdorf Rainer Schädlich begrüßten die zahlreichen Gäste aus Politik und Kollegen der Feuerwehren. In Ihren Ansprachen wurde ein kurzes Resümee zum Fahrzeug gegeben bevor es durch den Pfarrer Herrn Röther gesegnet wurde. Im Anschluss an die Segnung wurde das Fahrzeug allen Anwesenden Gästen Ausführlich erklärt, nach einem kleinen Umtrunk näherte sich die Veranstaltung dem Ende.


Bilder Steve Wiktor