Archiv der Kategorie: Aktuelles aus der Feuerwehr

Weihnachtsbaumsammelaktion 2019

Am Samstag den 12.01.2019 trafen sich die Jugendfeuerwehr sowie die aktiven Mittglieder der Feuerwehr Birkenheide um 9 Uhr im Gerätehaus Birkenheide. Bei 4 Grad ging es dann durch die Straßen von Birkenheide um die ausgedienten Tannenbäume einzusammeln. Nach einer gemeinsamen Stärkung sammelten alle Helfer fleißig weiter, so konnte der Arbeitseinsatz gegen 14 Uhr beendet werden.


Funktionsprüfung der Sirene

An jedem 1. Samstag im Monat erfolgt um ca. 12 Uhr eine Funktionsüberprüfung der Sirene vom Typ E-57 auf dem Dach der Albertine-Scherer-Grundschule.

Der 3 mal Aufheulende Warnton signalisiert „Feueralarm“. Zu Zeiten wo es noch keine Handys und Flächendeckende Festnetztelefone gab. Konnten so in Not geratene Bürger die Feuerwehr alarmieren.

Christbaumsammlung 2019

Die Feuerwehren der VG Maxdorf werden am Samstag den 12.01.2019, ab ca. 8:00 Uhr die Christbäume in allen drei Ortsgemeinden einsammeln, um Ihnen den Weg zum Wertstoffhof zu ersparen. Da die gesammelten Bäume einem Kompostwerk zugeführt werden, dürfen diese keinerlei Schmuck oder Fremdstoffe (wie z.B. Lametta) mehr tragen; bitte sorgen Sie dafür, dass die Bäume spätestens ab 8:00 Uhr morgens gut sichtbar am Gehweg/ Grundstücksrand liegen. Mit dieser Baumsammlung verbunden ist auch in diesem Jahr eine Haustür- Spendensammlung, in der freundlich ein Betrag von 2,- € pro Baum erbeten wird. Der Erlös daraus wird zur Förderung des örtlichen Brandschutzes sowie der Arbeit unserer Jugendfeuerwehr eingesetzt. Leider ist es den sammelnden Kameraden nicht möglich, an der Haustür Spendenquittungen auszustellen. Sollten Sie eine steuerliche Spendenquittung benötigen, weil Sie gerne einen größeren Betrag spenden wollen, wenden Sie sich bitte an den Wehrfüher Ihrer Ortsgemeinde. Schon jetzt bedanken wie uns für Ihre Unterstützung, wünschen ihnen ein gesegnetes Weihnachtsfest und ein gutes neues Jahr!

Sicheres Sylvester

Der Verkauf von Feuerwerk ist gestartet und somit ist das neue Jahr und Silvester nicht mehr weit.

Besonders an Silvester kommt es vermehrt zu vielen Brandeinsätzen für die Feuerwehren in Deutschland. Daher haben wir hier einige Tipps für euch, um euch einen sicheren Start ins neue Jahr zu ermöglichen.

⚠️ Verwendet nur zugelassenes und geprüftes Feuerwerk und stellt keinesfalls Feuerwerk selbst her.

⚠️ Tragt Feuerwerk niemals am Körper, etwa in Jacken- oder Hosentaschen.

⚠️ Schützt eure Wohnung in der Silvesternacht vor Brandgefahren. Entfernt Möbel, Hausrat und andere brennbare Gegenstände von Balkonen und Terrassen. Haltet Fenster und Türen geschlossen.

⚠️ Startet eure Raketen nur senkrecht aus standsicheren Flaschen und verwendet Feuerwerk auch nur dort wo es erlaubt ist. Haltet ausreichend Sicherheitsabstand.

⚠️ Wenn Feuerwerkskörper nicht zünden oder versagen, nicht nachkontrollieren oder nachzünden, sondern mit Wasser übergießen.

Auch Einsatzkräfte sind Menschen. Daher bewerft und beschießt diese und deren Fahrzeuge nicht in der Silvesternacht und tretet diesen mit Respekt gegenüber!

Sollte trotz aller Vorsicht etwas schief gehen.

Wählt bei einem Brand oder Unfall sofort den Notruf 112 .

Unternehmt nur eigene Löschversuche wenn ihr euch nicht in Gefahr begebt.

Bei Brandverletzungen sofort mit Wasser kühlen, notfalls sofort einen Arzt verständigen oder aufsuchen

Wir wünschen Euch einen guten und sicheren Rutsch ins Jahr 2019!

Jahresabschlussübung 2018

Am Freitagabend des 14.12.2018 war es soweit für die letzte Übung der Jugendfeuerwehr zusammen mit der Aktiven Feuerwehr. Nach einer Begrüßung durch den Wehrführer Stefan Fiedler wurde das Jahr 2018 Revue passieren gelassen. Bei einem abschließendem Essen und zahlreichen Gesprächen ging der Abend zu Ende.

Adventsnachmittag

Am 08.12.2018 trafen sich die Kameraden und Kameradin mit ihren Partnern und den Kindern zum Adventsnachmittag.

Wehrführer Stefan Fiedler begrüßte die Mannschaft und dankte den Partnern für die Unterstützung in der Feuerwehr. Danach wurde das Kuchenbuffet eröffnet und der Mittag im Kreise der Feuerwehrfamilie ausklingen gelassen.

KatWarn Probealarm RLP

KATWARN & NINA – landesweiter Probealarm am 03.12.2018

Am morgigen Montag den 03.12.2018 wird um 11:00 Uhr wieder ein Probealarm für die Bevölkerungsinformationssysteme KATWARN und NINA durchgeführt. Auslösende Stelle ist dieses Mal die Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion in Trier.

Alle bereits angemeldeten Nutzer von KATWARN und NINA sollten auf Ihrem Mobiltelefon eine entsprechen Probewarnung erhalten.

Im Einsatzfall können über KATWARN und NINA wichtige Warnmeldungen und Informationen des Bevölkerungsschutzes zu verschiedenen Gefahrenlagen wie Unwetter, Großbrand, Gefahrstoffaustritt oder Hochwasser übermittelt werden.

Sowohl die KATWARN als auch NINA stehen kostenlos für User von iPhones und Android-Phones zur Verfügung, KATWARN zudem auch für Windows-Phones.
#KATWARN #NINA